Filmkunstfest MV
Logo Filmland

Alternative Angebote zur SchulKinoWoche MV bis 20. November 2020!

Filmbildung und Filmsichtung direkt in den Schulklassen

Liebe Pädagogen und Pädagoginnen, liebe Lehrer/innen und Betreuer/innen,

Filmbildung und Filmsichtung finden in diesem Jahr ausnahmsweise direkt in den Schulen statt: Das Kino als der Ort, den wir in Sachen kulturelle Bildung immer wieder in den Mittelpunkt stellen möchten, wird in diesem Jahr ausnahmsweise das Klassenzimmer werden.
Damit die Filmsichtung trotz allem etwas Besonderes wird und die Auseinandersetzung mit Film- und Kinokultur auch außerhalb des Kinos in die filmpädagogische Arbeit im Unterricht integriert werden kann, haben wir ein alternatives Angebot für Schulen erarbeitet, das Sie auf der Homepage der FILMLAND MV aufrufen und ab sofort bestellen bzw. anfragen können! Diese Angebote sind über den geplanten Zeitraum hinaus vom 9. bis zum 20. November zugänglich!

Die Angebote umfassen:

  • Filme, die als geschützter Stream oder DVD für Sichtungen in der Schule kostenpflichtig bezogen werden können,
  • Filme, die wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung stellen können,
  • Filme, die außerhalb der Schulen für das Homeschooling eingesetzt werden können.
  • Zu vielen dieser Filme stehen pädagogische Zusatz- bzw. digitale Begleitmaterialien zur Verfügung, um das Filmerlebnis zu kontextualisieren - teils auch direkt auf der Hompage der FILMLAND MV!

Wir bieten Ihnen außerdem Filmgespräche und Filmseminare direkt in Ihrem Klassenzimmer online an! Die Filmgespräche mit unseren Referent/innen Eva-Maria Schneider-Reuter und Stefan Koeck können Sie kostenlos bei uns buchen.

Sollten Sie Interesse oder Fragen zu den Angeboten haben, melden Sie sich bitte direkt bei uns:
schulkinowoche@filmland-mv.de oder telefonisch unter:
0385-59360859

Durch den Ausfall von Präsenzveranstaltungen im Kino kommen keine Stornierungskosten auf Sie zu. Individuelle Stornierungen sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht erforderlich. Danke für Ihr großes Interesse an der SchulKinoWoche MV, dem wir und die Kinobetreiber des Landes gerne entsprochen hätten. Bitte nutzen Sie unsere alternativen Angebote und bleiben Sie gesund! 


Mobiles Kino

Mobiles Kino auch in 2020!

Das Mobile SchulKino richtet sich an Schulen in Orten im ländlichen Raum, die in weitem Umkreis kein Kino haben und die, weil die Anfahrt zum nächstgelegenen Kino mit einer zu langen Fahrtzeit und erhöhten Transportkosten verbunden wäre, bislang nicht an den SchulKinoWochen teilnehmen konnten. Zunächst in vier Bundesländern erhalten Schulen im ländlichen Raum die Möglichkeit, vor Ort mobile schulische Filmvorführungen zu buchen.
Mit Filmen und mobilen Abspielgeräten kommen wir direkt zu Ihnen.

Voraussetzungen:

  • ein zu verdunkelnder Raum
  • teilnehmende Schülerzahl von mindestens 100
  • Kosten: 3,50€ pro Schüler*in, 2 Begleitpersonen pro Klasse frei
     

Sprechen Sie uns an per Telefon unter: 0385 - 593 60 859 oder senden Sie uns eine Email an schulkinowoche@filmland-mv.de

SchulKinoWoche Mecklenburg-Vorpommern vom 09.11. bis 13.11.2020

Gezeigt werden kann eine Auswahl von Filmen, die auch regulär im Programm der SchulKinoWochen laufen. Zusätzliche Filmgespräche ergänzen auf Wunsch die Vorführung des ausgewählten Films. Zu allen Filmen stehen wie bei den Kinovorführungen kostenfreie medienpädagogische Materialien frei zur Verfügung.

In Kooperation mit VISION KINO und gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

 

Ansprechpartner

André Lehmann

Projektleitung
Tel: +49 385 59360859
a.lehmann@filmland-mv.de


Steffen Buchholz

Website, Datenbank und Katalog
s.buchholz@filmland-mv.de


Jürgen Tobisch

Tel: +49 385 59360859
j.tobisch@filmland-mv.de