Filmkunstfest MV
Logo Filmland

Branchenkonferenz 2017

Film- und Medienbranche trifft sich zur Fachkonferenz in der IHK zu Schwerin

Die FILM COMMISSION MV organisiert im Rahmen des 27. FILMKUNSTFESTs Mecklenburg-Vorpommern die 3. Film-und Medienkonferenz mit moderiertem Networking. 

Am 3. und 4. Mai ist erstmalig die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Austragungsort des überregionalen Treffens. Das bewährte Format bietet der professionellen Branche in MV Gelegenheit, sich mit Experten, Festivalgästen, Marketing- und Touristikfachleuten des Landes über aktuelle Trends und Fragen der Film- und Medienwelt auszutauschen.

Das Programm (hier als Download-PDF):

Konferenzresümee (hier als Download-PDF):

MITTWOCH 3. MAI 11.00-13.00 UHR
(Kaffeeempfang ab 10.30 Uhr)

Eröffnung der Konferenz:
Volker Kufahl - Festivalleiter FILMKUNSTFEST MV

Grußworte:
Siegbert Eisenach - Hauptgeschäftsführer IHK zu Schwerin
Dr. Silke Bremer - Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung MV

1. PANEL: STÄRKUNG DER FILM- UND MEDIENBRANCHE IN MV

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat sich für die Legislaturperiode 2016-2021 zu einer Stärkung des Film- und Medienstandortes bekannt. Nun ist die Branche selbst gefragt, Vorschläge zu entwickeln, um sich bestmöglich den Herausforderungen des digitalen Wandels in der Medienwelt zu stellen. Dabei geht es auch darum, die lokal bestehenden Strukturen zu berücksichtigen und die einheimischen Marktteilnehmer einzubinden. Das Panel möchte Vertretern verschiedener Bereiche - Produzenten, Festivals, Kinobetreibern und Medienbildungseinrichtungen - Gelegenheit geben, sich mit ihren Vorstellungen in die Formulierung einer medienpolitischen Strategie für das Land einzubringen.

Impulsvortrag:

"Aktuelle Aspekte der Filmförderung in Deutschland"

Prof. Dr. Oliver Castendyk - Allianz Deutscher Produzenten Film & Fernsehen

Podiumsgäste:

- Bert Lingnau - Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

- Roland Possehl - Vorstand Produzentenverband MV / Populärfilm GmbH

- Katharina Bluhm - Vorsitzende Landesarbeitsgemeinschaft Medien MV

- Dr. Klaus Blaudzun - Institut für Neue Medien / FISH Festival Rostock

- Horst Conradt - Kino Basiskulturfabrik Neustrelitz

- Prof. Dr. Oliver Castendyk - Allianz Deutscher Produzenten Film & FS

Moderation: Prof. Olaf Jacobs - Produzent, Hoferichter & Jacobs Film-& FS-Produktion

MITTWOCH, 3. MAI 14.00-16.00 UHR

Aktuelle Diskussionen zur Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern kommen an der thematischen Standortbestimmung nicht vorbei: Welche Inhalte und Genre sollen zukünftig gefördert werden? Dass Kinoproduktionen oder TV-Serien eine Region attraktiv machen, zeigt unser Nachbarland Dänemark. Mecklenburg-Vorpommern hat besonders mit vier Krimireihen und Spitzenwerten im Regionalmagazin Erfolg. Das Panel will herausfinden, welche weiteren Themen im öffentlich-rechtlichen Programm besondere

Beachtung finden. Nutzt der touristische Erfolg des Landes in der internationalen Medienwelt? Welche Hürden gibt es, um Literatur und historische Persönlichkeiten aus MV auf den Film- und TV- Markt zu bringen?

Podiumsgäste:

- Elke Haferburg – Direktorin des NDR Funkhauses MV

- Sylvia Bleßmann – Leiterin ZDF-Landesstudio in MV

- Dr. Susanne Eichner – University Aarhus, Department of Aesthetics & Communication , DK

- Suzanne Pradel – Agentur für filmische Adaption und Script Consulting

- Bettina Offermann – Leitung Weltvertrieb LOOKS International

Moderation: Dr. Skadi Loist – Institut für Medienforschung, Universität Rostock

DONNERSTAG 4. MAI 11.00-13.00 UHR

(Kaffeeempfang ab 10.30 Uhr)

Grußwort: Bernd Nottebaum – Dezernent für Wirtschaft, Bauen und Ordnung Landeshauptstadt Schwerin

3. Panel: Dokumentarfilm –ein Geschäftsmodell mit Zukunft?

Weltweit erleben Dokumentarfilme und Dokumentationen einen Aufschwung, gleichzeitig wird die Produktion dieser Filme immer komplexer. Wenige schaffen es ins Kino, viele auf Festivals oder TV-Märkte und zunehmend mehr auf VoD-Plattformen. Internationale Absatzmärkte und thematische Events erweitern das Auswertungsmodell. Doch lohnt sich die oft jahrelange Arbeit für die Macher? Wo ist der Trick, um mit nonfictionalen Produktionen unternehmerisch zu bestehen?

Impulsvortrag: „Zur Situation des Dokumentarfilms in Deutschland“

Prof. Martin Hagemann – Filmuniversität Babelsberg

Podiumsgäste:

Jürgen Pohl – Filmverleih, Edition Salzgeber

Signe Astrup – Regisseurin / Produzentin Sineast Filmproduction u.a. “Die vergessene Armee“

Dieter Schumann – Regisseur / Produzent aus MV u.a. „Neben den Gleisen“

Prof. Martin Hagemann – Filmuniversität Babelsberg / Zero Fiction Film

Moderation: Jörg Langer – LANGER MEDIA Research & Consulting

DONNERSTAG 4. MAI 14.00-16.00 UHR

Die Ostseeküste und der ländliche Raum sind Mecklenburg-Vorpommerns wichtigstes Argument für die Film- und Medienbranche. Was den großen Metropolen Berlin, München oder Köln fehlt, was Szenenbildner und Art Directors als beliebte Kulisse für ihre Geschichten und Produkte suchen, findet sich hier als natürliche Locations, die (teilweise) unentdeckt sind. Durch visuelle Effekte und digitale Nachbearbeitung erweitern sich die Möglichkeiten für attraktive Aufnahmen nahezu unbegrenzt. Neue Technologien wie Virtual Reality oder 360 Grad Aufnahmen sind die nächste kreative Herausforderung visueller Bildgestaltung. Dass dafür nicht immer große Budgets nötig sind, zeigen aktuelle Beispiele der einheimischen Produzenten, die für die Tourismusbranche entstanden.

Podiumsgäste:
Prof. Lothar Holler – Szenenbildner u.a. „Die Gustloff“ „Sonnenallee“, „Good Bye Lenin“ u.v.a.
Adrienne Zeidler - Szenenbildnerin u.a. „Taunus-Krimis“, „SOKO Wismar“ u.v.a.
Seth Turner – Art Director u.a. „Unter dem Sand – das Versprechen der Freiheit“ (OSCAR Nominierung 2017)
Olaf Skrzipczyk – CEO Digital Media Production FXTOGO
Bert Scharffenberg - Videoredakteur, virtuelle Rundgänge 360 Grad-Video u. -Fotografie

Moderation: Judith Greitsch - NDR

DONNERSTAG 4. MAI  16.30-17.30 UHR

Grußwort: Daniela See - Geschäftsführerin Sky Deutschland Service Center GmbH

Als aktuelles Beispiel wird „BABYLON BERLIN“ vorgestellt. Dies ist das erste gemeinsame Serienprojekt von ARD Degeto, Sky, X Filme Creative Pool und  Beta Film. Gedreht wurden 2 Staffeln à acht Folgen. Die Erstausstrahlung erfolgt am 13. Oktober 2017 auf Sky. Die ARD zeigt die Serie ab Herbst 2018.

Im Rahmen des Panels werden die Hintergründe der erstmaligen Zusammenarbeit erläutert und erste Bilder der Serie gezeigt.

Als Gäste werden unter anderem erwartet: 

Michael Polle - Produzent „BABYLON BERLIN“ / X-Filme Creative Pool

Carolin Haasis - Redakteurin „BABYLON BERLIN“ / ARD Degeto

Moderation: Ralph Fürther - Pressesprecher Sky Deutschland

Eine Veranstaltung mit Unterstützung von Sky.

Eine ausführliche Zusammenfassung dieser Sonderveranstaltung finden Sie hier.

 

 

Interessenten können sich bis 28.4.2017 mithilfe des Online-Formulares oder per Email an m.voss@filmcommission-mv.de anmelden.

zur Anmeldung

Eine Veranstaltung der FILM COMMISSION MV mit Unterstützung der STAATSKANZLEI MECKLENBURG-VORPOMMERN, der LANDESHAUSPTSTADT und der IHK ZU SCHWERIN sowie der KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG MV, der ALLIANZ DEUTSCHER PRODUZENTEN FILM UND FERNSEHEN und Sponsoren.