Filmcommission MV
Logo Filmland

Gutshaus Penzlin

Bilder

Das denkmalgeschützte Herrenhaus des ehemaligen Rittergutes Penzlin liegt, wunderschön von einem großen Park mit altem Baumbestand umgeben, direkt oberhalb des Penzliner Sees inmitten einer reizvollen hügeligen Landschaft.

Die ehemalige Gutsanlage ist mit Speicher und Nebengebäuden sowie den ehemaligen Gutskaten noch erkennbar. Das jetzige Herrenhaus entstand vermutlich Mitte des 18. Jahrhunderts auf einem Vorgängerbau durch die Familie von Lützow. Heute hat das Haus ein klassizistisches Äußeres, eine Veränderung Anfang des 20. Jahrhunderts ist an denkmalgeschützen Jugendstilkacheln in Teilbereichen und dem Speichergebäude erkennbar. Über die Jahrhunderte wechselten die Besitzer bis 1945. Dann wurden Flüchtlinge untergebracht, die örtliche LPG übernahm den Hof und es befanden sich neben der LPG- Küche ein Kindergarten, Krankenstation, Konsum-Geschäft, Wohnungen und ein Kultursaal im Haus.

Seit dem Jahr 2003 stand das Haus leer und verfiel zusehends bis 2015 neue Besitzer das Haus erwarben, um ein Stück Kulturgut des Landes zu retten und wiederzubeleben. Sie unternahmen eine Komplettsanierung unter Erhalt und Ergänzung aller bauzeitlichen Originalteile wie Türen, Dielenböden und Fensterverkleidungen. Alle Wände würden wieder mit Lehmputz versehen und es fand ein Rückbau zum ursprünglichen Grundriss statt, der Platz für neues Leben auch in in größerer Runde bietet.
2018 wurde die Sanierung fertig gestellt, im Speicher entstehen noch Gästewohnungen und 2019 findet die erste Teilnahme an der Sommer Remise statt. Spaziergänge und Spielen im 2 ha großen Park, Hausführungen mit Hinweisen auf die Geschichte des Gebäudes und Gespräche mit den Hausherren stehen auf dem Programm.