Filmkunstfest MV
Logo Filmland

Fotoausstellung Derek Speirs: "CHILDREN"

Das FILMKUNSTFEST MV ist stolz, in diesem Jahr im Rahmen des Programms zum Gastland Irland eine ganz besondere Ausstellung ausgewählter Fotografien des irischen Fotografen Derek Speirs präsentieren zu können. Seine Arbeiten werden regelmäßig in einer Vielzahl nationaler wie internationaler Zeitungen und Magazine veröffentlicht und im Rahmen von auf Gesellschaftsfragen bezogenen Fotoausstellungen gezeigt. 

Derek Speirs zur Ausstellung:

„Mit dieser Auswahl von 40 Schwarz-Weiß-Bildern, aufgenommen in den 1980er und 1990er Jahren, habe ich Fotografien vereinigt, in denen ich Kindern in ihrem jeweiligen sozialen Umfeld eine Stimme zu geben versuche. Die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse stehen für mich als Fotografen seit den späten 1970er Jahren im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit. Zum Beispiel die Umstände des Nordirland-Konfliktes, die fortbestehende Armut inmitten von Zonen urbanen Lebens, auch die Situation der irischen Landfahrer, genannt „Pavees“. Der Fotoloop mit Farbfotos zeigt das Irland, in dem die abgebildeten Kinder der Schwarz-Weiß-Aufnahmen heute leben.“

Ausstellungsort: DEZERNAT 5 - Galerie für aktuelle Kunst | Franz-Mehring-Straße 11 | 19053 Schwerin

Vernissage: Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben

Ausstellungszeitraum: 1. bis 31. Mai 2019

Die Öffnungszeiten im Anschluss an die Festivalwoche werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Informationen zu Derek Speirs

Derek Speirs, 1952 in Dublin geboren, begann nach seinem Studium 1977 seine Karriere als Berufsfotograf in London und arbeitete in der Fotografengenossenschaft Report, zusammen mit deren Gründer Simon Guttmann. 1978 kehrte er nach Dublin zurück und gründete dort eine Agentur gleichen Namens, die sich auf die Berichterstattung in den Sparten Politik, Zeitgeschehen, Theater und Geisteswissenschaften, die Aktivitäten der Arbeiterbewegung sowie die Zusammenarbeit mit regierungsunabhängigen Organisationen und Randgruppen spezialisierte. In den Jahren 1978 und 1979 dozierte er am National College of Art and Design in Dublin. 1995, 1998 und 2000 war Derek Speirs in Afrika, Mittelamerika und Kambodscha tätig. Seit 2007 dokumentiert er für die Young Social Innovators, Irlands bedeutendstes Jungendbildungsprogramm für gesellschaftliches Bewusstsein, deren Sozialprojekte.


AUSSTELLUNGEN

"SPEIRS AT LARGE" (1988)
Wanderausstellung in Irland und Ostberlin (Irland in den 1980er Jahren und frühen 1990er Jahren)

"PAVEE PICTURES" (1989)
Irish Travellers (dt.: Fahrende Iren), Eine Zusammenarbeit von DTEDG/Pavee Point Traveller und Roma Centre

"YESTERDAY & TO-DAY" (1993)
Ausstellung zeitgenössischer/unentgeltlicher Fotos mit Aufnahmen aus der Father-Browne-Sammlung – gefördert durch Ark Life

"AT WORK" (1994)
Irish Museum of Modern Art, eine Ausstellung über die sich verändernde Arbeitswelt, mit einem Kommentar des Autors Gene Kerrigan

"LAST DAYS" (2007)
Triskel Arts Centre, The End of Carpets at Youghal; eine Zusammenarbeit mit der Künstlerin Marcella Reardon

 

BÜCHER

"PAVEE PICTURES" (1990) sowie "30 Years of Pavee Point" (2015)

"GOOD BYE TO ALL THAT" (1992): unentgeltliche Fotos und Text von Gene Kerrigan über Irland und den Werdegang von Charles Haughey