Filmkunstfest MV
Logo Filmland

BRANCHENKONFERENZ FILM UND MEDIEN: Industry Day

Zum 5. Mal organisiert die FILM COMMISSION MV im Rahmen des FILMKUNSTFESTES MV eine Film- und Medienkonferenz in Schwerin. 

Hier trifft sich traditionell die professionelle Branche aus Mecklenburg-Vorpommern, um sich bei moderiertem Netzwerken mit Experten, Festivalgästen, Politikern und Interessierten des Landes über aktuelle Fragen der Film- und Medienwelt auszutauschen. Darüber hinaus gibt es bei einer LOCATION TOUR erneut ungewöhnliche Drehorte zu entdecken.

Wir laden Sie herzlich zu unserer zweitägigen, kostenfreien Veranstaltung ein.

Anmeldungen bitte bis zum 28. April 2019 unter Angabe des ausgewählten Programmpunktes an info@filmcommission-mv.de

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial einverstanden.

Bei Fragen rufen Sie uns gern unter er 0385 59360862 an oder senden Sie eine E-Mail an info@filmcommission-mv.de

Die Branchenkonferenz ist eine Veranstaltung der FILM COMMISSION MV mit Unterstützung der STAATSKANZLEI Mecklenburg-Vorpommern, der LANDESHAUPTSTADT SCHWERIN und der IHK zu SCHWERIN sowie der KONRAD-ADENAUER-STIFTUNG MV, dem Mecklenburg-Vorpommern Film e. V. und dem Berufsverband der Film-und Medienproduzenten MV e. V.


DONNERSTAG, 2. MAI 2019: INDUSTRY DAY

Ort:         IHK zu Schwerin 
                (Ludwig-Bölkow-Haus )
                Graf-Schack-Allee 12
                19053 Schwerin
                Tel.: 0385 5103-0

Beginn:   Empfang ab 10.30 Uhr | Eröffnung: 11.00 Uhr

10.30 bis 11.00 Uhr  

Zum ersten Kennenlernen, zum Einstimmen in den bevorstehenden Industry Day, zum ersten Ideen-Austausch und vielleicht auch für den ersten Austausch von Visitenkarten soll der Kaffee-Empfang vor Beginn des interessanten Veranstaltungstages dienen.

11.00 UHR 

Eröffnung: Volker Kufahl 
Festivalleiter FILMKUNSTFEST MV
Geschäftsführer FILMLAND MV gGmbH

Grußwort: Siegbert Eisenach 
Hauptgeschäftsführer IHK zu Schwerin

11.00 bis 13.00 Uhr  

Mecklenburg-Vorpommern ist auf dem Weg zur Stärkung des Medienstandortes und der einheimischen Produzenten. Geplant ist eine neue kulturwirtschaftliche Filmförderung, die Bewährtes aus der bisherigen Kulturellen Filmförderung erhält und zusätzliche Angebote und Regionaleffekte schafft. 

Das Land hat dafür erste Schritte eingeleitet: weitere Filmfördermittel stehen bereit, effiziente Strukturen sind angeschoben, ein vorläufiger Richtlinienentwurf in Erarbeitung. Das Panel bietet der Branche die Gelegenheit, mit den beteiligten Institutionen über die Ziele und Ausgestaltung der zukünftigen Filmförderung zu diskutieren.

Podiumsgäste:

Elke Haferburg
Direktorin des NDR-Funkhauses MV

Sabine Matthiesen
Leiterin Kulturelle Filmförderung MV und Geschäftsführerin MV Film e. V.

Hendrik Escher
Staatskanzlei MV (Referatsleiter Medienrecht und -politik, Filmförderung u. a.)

Volker Kufahl
Geschäftsführer FILMLAND MV und Künstlerischer Leiter FILMKUNSTFEST MV

Roland Possehl
Produzent Populärfilm und Vorstandsvorsitzender Produzentenverband MV

Prof. Olaf Jacobs
Produzent Hoferichter & Jacobs Film & TV Produktion/Produzentenallianz


Moderation:
Roland Schmidt
Medienberater 


anschließend Mittagspause

14.00 bis 16.00 Uhr  

Der Kino-, Fernseh- und Medienmarkt ist geprägt von rasanten digitalen Veränderungen und zunehmender Diversität. Die Hersteller audiovisueller Inhalte stehen vor neuen Herausforderungen, ihr Publikum zu finden und nachhaltige Geschäftsmodelle aufzubauen.

Dabei geht es nicht nur um finanzielle Fragen. Unternehmerischer und künstlerischer Erfolg braucht ein passendes mediales Umfeld, braucht zukunftsfähige Standortfaktoren. Was dazu gehört, welche regionalen „Grashalme“ erfolgsversprechend sind und welche Rolle dabei Kreativität und Netzwerke, Vertrieb und Technologien, Rucksack- oder Nachwuchsproduzenten spielen, soll Thema des Panels sein.  

Grußwort: Dr. Silke Bremer
Leiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Keynote: „Die aktuelle Marksituation der Medienbranche aus norddeutscher Sicht“ - Michael Lehmann, Geschäftsführer STUDIO HAMBURG PRODUKTION GRUPPE 

Podiumsgäste:

Jochen Coldewey
Film- und Medienförderung NORDMEDIA Niedersachsen/Bremen

Annekatrin Hendel
Produzentin und Regisseurin  IT WORKS! Medien, Berlin

Ursula Wolschlager
Produzentin WITCRAFT Filmproduktion, Wien

Jörg Langer
LANGER MEDIA Research & Consulting, Berlin

Marco Voß
FILM COMMISSION MV


Moderation: 
Katharina Dockhorn

Journalistin und Filmkritikerin

16.15 bis 16.45 Uhr 

Für 2019 sind übergangsweise zwei Formen der Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern geplant – die bisherige Kulturelle Filmförderung und eine Produktionsförderung nach kulturwirtschaftlichen Fördergrundsätzen. Wir erläutern, worin sich beide unterscheiden und welches Projekt zu welcher Förderung passt. Sie erhalten Informationen zu Fördervoraussetzungen, Terminen, Antragstellung und Abwicklung. 


vorgestellt vom Filmbüro Wismar

Sabine Matthiesen
Leiterin Kulturelle Filmförderung MV

Gesine Ploen
Filmförderreferentin Kulturelle Filmförderung MV

Im Anschluss an die beiden Panels und das Informationsangebot des Filmbüro Wismar lädt die FILM COMMISSION MV mit Unterstützung des Berufsverbandes der Film- und Medienproduzenten MV zu einem gemeinsamen Get-Together an gleicher Location ein.

Ansprechpartner

Marco Voß

Tel: 0385 59360861
m.voss@filmcommission-mv.de


Antje Naß

Tel: 0385 59360862
a.nass@filmcommission-mv.de

Anmeldung per E-Mail hier