Logo Filmland
News: | FILMKUNSTFEST MV

Aufruf zur Filmeinreichung / Call for Entries!

30. FILMKUNSTFEST MV vom 31.8.-5.9.2021 wieder mit vier Wettbewerben und umfangreichem Nebenprogramm...

Die Vorbereitungen für die 30. Ausgabe des FILMKUNSTFESTs Mecklenburg-Vorpommern, eines der bedeutendsten deutschen Filmfestivals für den deutschsprachigen Film, gehen in die heiße Phase. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Jubiläumsausgabe des Festivals anders als sonst nicht Anfang Mai, sondern erst im Spätsommer vom 31. August bis zum 5. September 2021 in der Landeshauptstadt Schwerin statt. Zu einem Zeitpunkt, an dem Mecklenburg-Vorpommern von allen Bundesländern die niedrigsten Inzidenzen bei Virus-Neuerkrankungen aufweist, bereiten sich der künstlerische Leiter des FILMKUNSTFESTs MV,Volker Kufahl, und sein achtköpfiges Team darauf vor, dem Publikum ein Filmfestival mit dem gewohnten Programm­umfang bieten zu können:

Kernstück werden wieder die vier Wettbewerbe für 10 Spiel-, 10 Dokumentar- und 20 Kurzfilme sowie für 6 Kinder- und Jugendfilme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sein. Vier Fachjurys, eine Jugendjury aus Schweriner Schülerinnen und Schülern sowie das Festivalpublikum werden über die Vergabe der 13 verschiedenen Preise entscheiden, die von unterschiedlichen Stiftern mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 40.000 Euro ausgestattet sind. Noch bis 30. Juni 2021 können für die vier Wettbewerbe Beiträge eingereicht werden, die bis zum Start des 30. FILMKUNSTFESTs MV noch keinen offiziellen Kinostart in Deutschland haben werden.

Außerdem werden folgende Filmreihen vorbereitet:

  • neue Produktionen aus dem diesjährigen Gastland Finnland,
  • „Focus Baltic Sea“ mit aktuellen Filmen aus den Ostsee-Anrainerstaaten,
  • eine Hommage mit Filmen des diesjährigen Ehrenpreisträgers Ulrich Tukur,
  • ein NDR-Spezial mit neuen Beiträgen des Kooperations- und Medienpartners Norddeutscher Rundfunk,
  • ein Schwerpunkt zum 75. Jubiläum der DEFA-Gründung,
  • aktuelle Produktionen „gedreht in MV“ – erstmals vor dem Hintergrund der Gründung der neuen MV-Filmförderung im vergangenen Oktober
  • sowie ein tägliches Open-Air-Kino im Innenhof des Schweriner Schlosses mit besonderen Highlights vom 30.8. bis 5.9.

Volker Kufahl: „Mit großer Vorfreude sehen wir einem Präsenzfestival ab Ende August entgegen. Die schwierige Entscheidung im letzten Dezember, das 30. FILMKUNSTFEST MV 2021 in den Spätsommer zu verlegen, war richtig. Kinofilme gehören auf die große Leinwand, nicht ins Netz! Wir hoffen und erwarten, dass die strengen Auflagen, die in Mecklenburg-Vorpommern zurzeit noch für den Kinobesuch gelten, bei den niedrigen Inzidenzen weiter gelockert werden.“

Zur Jubiläumsausgabe des Festivals, das jährlich rund 18.000 Besucher/innen in Schwerin begrüßt, erinnern sieben verschiedene Plakatmotive an Highlights aus 30 Jahren FILMKUNSTFEST MV. Das Hauptmotiv zeigt eine Filmszene mit Schauspieler Torsten Merten und seiner Kollegin Jeannette Arndt aus dem Spielfilm „Stilles Land“. Der zweite Spielfilm des aus Schwerin stammenden Regisseurs Andreas Dresen („Sommer vorm Balkon“, „Gundermann“) erlebte 1992 auf dem Festival, das damals noch „Filmfest Schwerin“ hieß, seine Uraufführung. Auch das Drama „Systemsprenger“ von Regisseurin Nora Fingscheidt, der beim letzten FILMKUNSTFEST MV 2019 gleich vier Auszeichnungen errang, darunter den Hauptpreis als bester Film des Spielfilmwettbewerbs „Fliegender Ochse“, durfte in dem Motivreigen zum Jubiläum nicht fehlen.

Die weiteren Filmmotive sind Teil eines Gewinnspiels mit attraktiven Preisen, das demnächst über die digitalen Kanäle des FILMKUNSTFESTs MV (Homepage, Newsletter, Facebook, Instagram), aber auch über den Einzelhandel in der Schweriner Innenstadt gestartet wird.

„Dass unser Filmfestival den gewohnten Umfang aufweisen wird, ist nicht zuletzt unseren Förderern, Sponsoren, Kooperations- und Medienpartnern zu verdanken, die uns auch in wirtschaftlich schwerer Zeit die Treue halten“, betont der für Sponsoring zuständige FILMLAND MV-Mitarbeiter Max-Peter Heyne: „Sie haben bereits mitten im Lockdown im Herbst 2020 unisono ihre Unterstützung zugesagt und damit ihre Verbundenheit zum FILMKUNSTFEST MV bewiesen.“

Zu den wesentlichen Unterstützern des 30. FILMKUNSTFESTs MV zählen allen voran das Land Mecklenburg-Vorpommern und die MV Filmförderung GmbH, die Landeshauptstadt Schwerin, die Kulturförderung des Medienpartners Norddeutscher Rundfunk, die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und ihre Stiftung, LOTTO Mecklenburg-Vorpommern, der Medienpartner Schweriner Volkszeitung, die Stadtwerke Schwerin, das Audi Zentrum Ahnefeld Schwerin, der Filmpalast Capitol Schwerin, die Lübz Brauerei, die Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft, die Industrie- und Handelskammer Schwerin und die Sozial-Diakonische Arbeit/Evangelische Jugend. Als neuen Sponsor begrüßt das FILMKUNSTFEST MV die Ypsomed Produktion GmbH.

Das Gesamtprogramm des 30. FILMKUNSTFESTs MV wird am 18. August bekanntgegeben.

Das Logo und das Hauptmotiv des 30. FILMKUNSTFESTs MV zum Download finden Sie unter https://www.filmland-mv.de/filmkunstfest-mv/fachbesucher/presse-/-downloads

Die Richtlinien für den Kurzfilmwettbewerb des 30. FILMKUNSTFESTs MV  finden Sie hier.

Die acht verschiedenen Auszeichnungen für Spielfilme im Wettbewerb - darunter auch der mit 10.000 Euro von der Staatskanzlei gestiftete 'Fliegende Ochse' für den Besten Film - werden von einer fünfköpfigen Fachjury vergeben.

Der Preis für den besten Kurzfilm des Wettbewerbs wird von der Landeshauptstadt Schwerin  gestiftet und ist mit 4.000 EUR dotiert. Über den Preis entscheidet eine dreiköpfige Fachjury.

Auch der Preis für den besten Kinder- und Jugendfilm des Wettbewerbs wird seit 2018 von der Landeshauptstadt Schwerin  gestiftet und ist mit 2.500 EUR dotiert. Der Preis wird von einer Jugendjury aus Schwerin vergeben (Alter ab 14). Dabei sollen auch Jugendliche aus Migrationsfamilien in der Jury vertreten sein.

Die Einreichfrist für Filme endet jeweils am 15. Juli. Wir freuen uns über Ihre/eure Einreichungen.