Logo Filmland

Die FILMLAND MV gGmbH wurde 2006 als Ansprechpartner für die Film- und Fernsehbranche im Land Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Im Auftrag der Landesregierung kooperiert die Gesellschaft mit Filmschaffenden und Branchenvertretern unter der Zielsetzung, das Auftreten der Dachmarke FILMLAND MV landes- und bundesweit zu koordinieren.

Zu den Aufgaben zählen u.a. die Beratung und Unterstützung von Filmteams, die in Mecklenburg-Vorpommern drehen - eine Aufgabe der FILM COMMISSION MV - und die Ausrichtung des FILMKUNSFESTs Mecklenburg-Vorpommern in der Landeshauptstadt Schwerin jeweils Anfang Mai eines Jahres. 

Außerdem koordiniert die FILMLAND MV gGmbH die alljährlich Anfang November stattfindende SCHULKINOWOCHE MV zusammen mit ihren Mitveranstaltern VISION KINO in Berlin und ihren Partnern, darunter die Bundes- und Landeszentrale für politische Bildung, BpB/LpB.

Die drei Aufgabenbereiche, FILM COMMISSION MV, FILMKUNSTFEST MV und SCHULKINOWOCHE MV werden von einem festen Team, das im Schweriner Rathaus am Markt residiert, organisiert und durchgeführt. Projektbezogen werden jeweils zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, z.B. Moderatoren, Medienpädagogen, Organisationsassistenten etc. hinzugezogen.

Willkommen am Film- und Medienstandort Mecklenburg-Vorpommern- Eine Landschaft mit einer charakteristischen Naturkulisse, beispiellose Bausubstanz, Motive mit außergewöhnlicher Atmosphäre und Authentizität machen unser Land zu einem interessanten Drehort. Die Locations sind unverbraucht, vieles ist noch unentdeckt. Die Kommunen sind offen für Dreharbeiten und daran interessiert eine entsprechende Infrastruktur bereit zu stellen.

Mit uns, der FILM COMMISSION MV unter dem Dach der FILMLAND MV gGmbH, als Dienstleister für die Filmbranche an Ihrer Seite, lernen Sie unser Land kennen. Wir bieten einen umfassenden Service für alle Film- und Fernsehproduzenten, Werbe- und Industriefilmunternehmen sowie Multimediaproduzenten, die ihre Projekte in Mecklenburg-Vorpommern realisieren möchten.Unser Team gibt Auskünfte über Drehorte, unterstützt bei der Motivsuche und vermittelt Ansprechpartner. Wir kennen die Formalitäten für Drehgenehmigungen und informieren über Fördermöglichkeiten in Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus bieten wir eine umfassende und regelmäßig aktualisierte Datenbank zu Motiven und drehbegleitenden Dienstleistern.

Das FILMKUNSTFEST Mecklenburg-Vorpommern oder kurz FILMKUNSTFEST MV wurde im Frühjahr 1990 von Filmschaffenden in Mecklenburg-Vorpommern als erstes neues Festival auf dem Gebiet der neuen Bundesländer aus der Taufe gehoben und verbindet Film und bildende Künste. Es findet jährlich in der ersten Maiwoche in der Landeshauptstadt Schwerin statt. Während der Festivaltage laufen nahezu ganztätig Vorführungen mit Filmen diverser Rubriken. 

Das FILMKUNSTFEST MV veranstaltet vier Wettbewerbsprogramme für Produktionen aus deutschsprachigen Ländern mit Beiträgen aus dem Bereich abendfüllender Spielfilm, abendfüllender Dokumentarfilm, abendfüllender Kinder- bzw. Jugendfilm und Kurzfilm. Nach dem Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken gilt das FILMKUNSTFEST in Schwerin als eines der wichtigsten Nachwuchsfestivals in Deutschland. 

Feste Bestandteile des Festivalprogramms sind außerdem die Hommage auf den jeweiligen Ehrenpreisträger, die Reihe mit DEFA-Filmen, die NDR-Specials und die Reihe „gedreht in MV“. In jedem Jahr gibt es eine Auswahl aktueller Produktionen aus einem Gast- bzw. Schwerpunktland. Hinzu kommt die Reihe Focus Baltic Sea mit aktuellen Spiel- und Kurzfilmen aus den zehn Ostseeanrainerstaaten. 

Durch die regelmäßige Organisation der SchulKinoWochen Mecklenburg-Vorpommerns, aber auch des jährlichen Kinder- und Jugendfilmwettbewerbs des FILMKUNSTFESTs MV ("der LEO") ist die FILMLAND MV gGmbH für zwei der wichtigsten Projekte im Bereich der Medienpädagogik in MV verantwortlich. Dabei kooperiert die FILMLAND MV mit diversen Partnerinstitutionen und Verbänden im Land, aber auch bis hinauf auf Bundesebene, denn das Bundesfamilienministerium unterstützt den LEO-Kinder- und Jugendfilmwettbewerb beim FILMKUNSTFEST MV für die nächsten drei Jahre in Höhe von jährlich 15.000,- Euro.