Filmcommission MV
Logo Filmland

Fakten und Zahlen

Küstenwald/Heiligendamm Das Blaue vom Himmel
Unesco Kulturerbe Hansestadt Stralsund
Allee zum Schloss Bothmer in Klütz

Wer an Meer und Strand drehen will, findet in Deutschland kein geeigneteres Bundesland! Mecklenburg-Vorpommern hat mit 1905 Kilometern die längste Küste, 337 km zur offenen Ostsee, 1568 Kilometer Bodden und Haff. Auch die beiden größten deutschen Inseln, Rügen und Usedom, befinden sich hier. Insgesamt zählen zu MV 62 Inseln, darunter die bekannten Perlen mit weiten Stränden Hiddensee und Poel. Für Filmschaffende besonders interessant: bedingt durch den Einfluss der Ostsee werden hier regelmäßig die meisten Sonnenstunden pro Jahr registriert.

Im 23.211 Quadratkilometer großen Bundesland MV mit 1,6 Millionen Menschen nehmen drei Nationalparks, drei Biosphärenreservaten und sieben Naturparks fast 20 Prozent der Fläche ein. Das ist Rekord und prädestiniert Mecklenburg-Vorpommern für den Naturtourismus.

Noch einige Superlative:

  • Der der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist mit 5500 Quadratkilometern der größte in Deutschland. Hier liegt auch die Müritz – der größte Binnensee der Republik. Insgesamt gibt es im Bundesland MV 2033 Seen.
  • Berühmt ist Mecklenburg-Vorpommern für seine Baumalleen: 2588 km zieren das Land.
  • Die bizarren Kreidefelsen an der Küste Rügens sind Wahrzeichen der Insel und weltbekannt durch Caspar David Friedrichs Gemälde von 1818.
  • Die Hansestädte Stralsund und Wismar gehören mit ihren historischen Altstädten zum UNESCO Weltkulturerbe.
  • In Heiligendamm befindet sich das älteste Seebad Deutschlands.
  • In Mecklenburg- Vorpommern finden sich besonders viele Kirchen, Klöster und andere Bauwerke im Stil der Backsteingotik. Auch der Stil der Bäderarchitektur ist nirgendwo so vielfältig anzutreffen wie auf den Inseln Rügen und Usedom.

Mehr Daten und Fakten finden Sie auf dem Landesportal MV.