Filmcommission MV
Logo Filmland

Vergiss dein Ende

Bilder

Produktion:
Anna Wendt Filmproduktion
Genre:
Kinofilm
Drehort(e):
Insel Rügen (u. a. Bergen, Lauterbach, Alt Reddevitz, Sellin, Göhren)
Drehzeit:
September/ Oktober 2009
Darsteller:
Renate Krößner, Dieter Mann, Hermann Beyer, Eugen Krößner, Martin Seifert, Nadine Pasta

Kurzinhalt

Seit vier Jahren kümmert sich Hannelore aufopferungsvoll um ihren Mann, der an Demenz erkrankt ist. Alles dreht sich um die Pflege und die Bedürfnisse von Klaus, der sich im Alltag nicht mehr zu Recht findet und sich weder allein waschen noch allein essen kann. Tag für Tag erträgt Hannelore, dass ihr geliebter Mann, mit dem sie seit 40 Jahren verheiratet ist, sie nicht mehr erkennt und sie in seiner Hilflosigkeit sogar anspuckt oder schlägt.

 

Doch Hannelore ist ausgebrannt, am Ende ihrer Kräfte. So flüchtet sie eines Tages Hals über Kopf aus der Wohnung und folgt heimlich ihrem Nachbarn Günther, den sie zufällig in der Bahn sieht, in sein Ferienhaus auf Rügen. Günther leidet ebenfalls und will seinem Leben in der Abgeschiedenheit ein Ende setzen, nachdem er seinen Lebensgefährten verloren hat. Als Hannelore unerwartet an der Endhaltestelle vor ihm steht, ist Günther alles andere als begeistert.

Langsam wird aus der anfänglichen Abwehr Offenheit und die beiden lernen Schritt für Schritt einander zu vertrauen. Zwei verletzte Seelen, die sich eigentlich nicht kennen, geben sich Hoffnung und Halt in einer Zeit der scheinbaren Ausweglosigkeit.

Credits

Autor:
Nicolas Woche
Regie:
Andreas Kannengießer
Regieassistenz:
Janina Hüttenrauch
Kamera:
Stephan Fallucchi
Ton:
Marko Weichler, bvft
Produzent:
Anna Wendt
Schnitt:
Andreas Kannengießer, Mirja Gerle
Licht:
Silvio Kröger
Szenenbildner:
Barbara Falkner, Adán Hernández Salazar
Kostüme:
Nicole Hutmacher
Maske:
Emilia Seifert
Herstellungsleitung:
Holger Lochau
Producer:
Christine Rau, Ray Bartsch, Anne-Christina Herbst
Aufnahmeleitung:
Florian Gradmann
Set-Aufnahmeleitung:
Martin Pust
Ko-Produktion:
Cine Plus - Frank Evers, Helge Neubronner
Standfotografie:
Anna Magdalena Wolf
Locationscout:
Dirk Kuring
Casting:
Suse Marquardt