Filmkunstfest MV
Logo Filmland

17 Ziele - EINE Zukunft. Das Filmprogramm zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung Referent/innen aus dem Programm "Bildung trifft Entwicklung" können gebucht werden

Überzeugt davon, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen, haben alle Staaten der Erde einen Welt-Zukunftsvertrag geschlossen: Die Agenda 2030. In 17 Zielen wurde festgehalten auf welche Veränderungen wir angewiesen sind, damit ein gutes Leben für alle Menschen möglich ist und Kinder und Jugendliche von heute im Jahr 2030 in einer nachhaltigen, gerechten Welt leben können.

Ein aus insgesamt acht Filmen bestehendes Programm beschäftigt sich am Beispiel von vier ausgewählten Zielen für nachhaltige Entwicklung mit dem Ist-Zustand, mit Bedürfnissen heutiger und kommender Generationen, regt dazu an gemeinsam hinzuschauen, kritisch zu hinterfragen und die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten zu erkunden.

Für alle diese Filme stellt VISION KINO in Kooperation mit ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung.

Zu den für die SchulKinoWoche MV ausgewählten Titeln zählen:

Bauer Unser. Regie: Robert Schabus, Österreich 2016, 92 Min., Altersempfehlung: ab 14 Jahre, Dokumentarfilm mit Bezug zu Ziel 2: Kein Hunger

Nicht ohne uns! Regie: Sigrid Klausmann, Deutschland 2016, 91 Min., Altersempfehlung: ab 10 Jahre, Dokumentarfilm mit Bezug zu Ziel 4: Hochwertige Bildung

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen. Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent, Frankreich 2015, 118 Min., Altersempfehlung: ab 14 Jahre, Dokumentarfilm mit Bezug zu Ziel 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Enklave. Regie: Goran Radovanović, Deutschland/Serbien 2015, 92 Min., Altersempfehlung: ab 12 Jahre, Spielfilm mit Bezug zu Ziel 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Innen Leben. Regie: Philippe van Leeuw. Belgien/Frankreich/Libanon 2017, 86 Min., Altersempfehlung: ab 16 Jahre, Spielfilm mit Bezug zu Ziel 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Informationen zu den Filmtiteln finden Sie bei VISION KINO.

Ein Angebot von VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Referent/innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung können zur Begleitung der Filme und zur Nachbereitung im Unterricht über das Team der FILMLAND MV gebucht werden (s. auch www.bildung-trifft-entwicklung.de).

Ansprechpartner

Max-Peter Heyne

(Projektleitung)

Tel: +49 (0) 385 593 60 863
schulkinowoche
@filmland-mv.de


André Lehmann

a.lehmann@filmland-mv.de


Steffen Buchholz

s.buchholz@filmland-mv.de