Filmkunstfest MV
Logo Filmland

Kinofilme für Schulklassen mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen

Deutsch lernen mit Filmen: Sehen, Verstehen & Besprechen

In einem Pilotprojekt hat VISION KINO – Netzwerk für Film und Medienkompetenz im Frühjahr 2016 die Eignung ausgewählter Kinder- und Jugendfilme sowie der dazu gehörigen medienpädagogischen Unterrichtsmaterialien für den Einsatz im Schulunterricht mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen untersucht.

Zentral war dabei die Frage, was die Zielsetzungen der Lehrenden in diesen Klassen sind und was genau den Deutschlernern auf ihrem Weg durch die ersten Sprachstufenniveaus angeboten werden kann. Welche Filme können Sie verstehen? Welche Geschichten sind geeignet? Mit welchen Filmen lernen sie ein Stück Filmkultur kennen als Anlass für ihre Sprach- wie auch für ihre kulturelle Bildung?

Von den vorgeschlagenen Filmen wird folgender Titel bei der SchulKinoWoche vom 6.-10.11.2017 in Mecklenburg-Vorpommern angeboten:

HEIDI (Neuverfilmung), Regie: Alain Gsponer, Deutschland/Schweiz 2015. Altersempfehlung: ab 7 Jahren.

OSTWIND - ZUSAMMEN SIND WIR FREI, Regie: Katja von Garnier, Deutschland 2013. Altersempfehlung: ab 10 Jahre

TSCHICK, Regie: Fatih Akin, Deutschland 2016. Altersempfehlung: ab 12 Jahre

Zu diesem Film stehen Materialien für den Unterricht zur Verfügung, die im Pilotprojekt mit Berliner Willkommensklassen erprobt und in Zusammenarbeit mit den Pädagogen und Pädagoginnen bearbeitet wurden.

Die Unterrichtsmaterialien können Sie ab September hier abrufen: www.visionkino.de/projekte/deutsch-lernen-mit-filmen-sehen-verstehen-besprechen/

Den Kinos wird von den Organisatoren der SchulKinoWoche MV, der FILMLAND MV gGmbH in Schwerin, angeboten, den Film HEIDI gezielt für Willkommensklassen in der Nähe der Spielstätte einzusetzen. Nach Absprache kann eine Fassung mit deutschen Untertiteln vorgeführt werden, wenn die Lehrkräfte der Flüchtlingsklasse dies wünschen.

Der Eintrittspreis für Klassen mit neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen beträgt bei entsprechend gekennzeichneten Sonderveranstaltungen 1€ pro Besucher/in bei einer Sondervorführung für Willkommensklassen oder 3,50€ bei regulären Vorführungen, zu denen auch Flüchtlingsklassen kommen. Die Modalitäten können zusammen mit der FILMLAND MV und den Kinos rechtzeitig geklärt werden.

Kontakt FILMLAND MV gGmbH:

Email: schulkinowoche@filmland-mv.de
Fax: 0385 – 551 57 72
Telefon (werktags ab 28.8. von 10 - 16 Uhr):
0385 – 593 608 59 (Steffen Buchholz / André Lehmann)
0385 - 593 608 63 (Max-Peter Heyne, Projektleiter)